Anzahl singles in deutschland

Warum so viele Singles in Deutschland keinen Sex haben

Hinzu kamen zahlreiche Zierfische und Terrarientiere. Insgesamt gab es in 45 Prozent aller Haushalte in Deutschland mindestens ein Heimtier.

apfelbaum aalen single

Und auch Hunde haben die Schnauze vorn. Die Zahl der Terrarien stieg um Heimtierpopulation unverändert auf hohem Niveau Mit minimalen Veränderungen zum Vorjahr sind die Zahlen der Heimtiere in Deutschland somit gleich stark geblieben.

anzahl singles in deutschland wenn wir uns kennenlernen können

Heimtier in fast jedem dritten Singlehaushalt Nicht nur bei Familien, sondern auch in Singlehaushalten sind Tiere beliebte Mitbewohner. So haben 33 Prozent aller Singles ein Heimtier.

bergen rockland active singles

Dies zeigt, dass Haustiere als Sozialpartner, vor allem für Alleinlebende, weiterhin sehr wichtig sind. Einen Grund, warum die Zahl der Heimtiere in Deutschland seit vielen Jahren so hoch ist, sieht Holthenrich mitunter in der Rolle, die die Tiere für viele Menschen mittlerweile einnehmen.

single bar hanau sich kennenlernen arbeitsblatt hildesheim

So belegen Studien, dass Haustiere Menschen glücklicher und ausgeglichener machen. Sie schaffen Ablenkung vom oftmals stressigen Alltag, spenden Trost und vermitteln Zuversicht.

Anzahl jüngerer Heimtierhalter steigt Viele Heimtierhalter befinden sich in ihrer Lebensmitte.

anzahl singles in deutschland partnersuche im internet thema

Ein Wandel ist vor allem in den oberen und unteren Alterssegmenten zu beobachten. So nimmt die Zahl der bis zu Jährigen zu. Umsatz für Bedarfsartikel und Futter erneut gestiegen Wie wichtig das Tier dem Menschen ist, anzahl singles in deutschland sich auch an den Umsatzzahlen der Heimtiernahrungs- und Bedarfsindustrie ablesen: Der Gesamtumsatz im stationären Einzelhandel erreichte im Vergleich zum Vorjahr 4, Milliarden ein Plus von 2,4 Prozent und betrug 4, Milliarden Euro.

dating in copenhagen reddit

Damit liegt der Gesamtumsatz der deutschen Heimtierbranche bei 5,2 Milliarden Euro. Die Marktentwicklung der Heimtierbranche und die konstante Zahl der Heimtiere in Deutschland zeigen, dass die Deutschen nach wie vor das Leben mit Heimtieren lieben und anzahl singles in deutschland Tiere gewissenhaft pflegen und versorgen.

Diese Personen wohnten also ohne eigene Kinder und ohne Lebenspartner oder -partnerin in einem Haushalt. Dabei lebten nach Angaben des Statistischen Bundesamtes gut 90 Prozent der 17,6 Millionen Alleinstehenden in einem Einpersonenhaushalt und gehörten damit zur Gruppe der Alleinlebenden. Die verbleibenden zehn Prozent wohnten als Alleinstehende anzahl singles in deutschland einem Mehrpersonenhaushalt beispielsweise mit Verwandten oder in einer Studenten-Wohngemeinschaft. Im Jahr lebten 15,9 Millionen Personen allein, waren es mit 12,7 Millionen noch deutlich weniger.

Verwandte diskussionen